International Institute for Subjective Experience and Research (ISER)

In Deutschland:
ISER in Kooperation mit der
MSH Medical School Hamburg
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
www.medicalschool-hamburg.de
www.arts-and-change.de
Tel.:     +49 (0)40 361226418
Fax:     +49 (0)40 361226430
Sparkasse Bremen
Bankleitzahl: 290 501 01
Konto-Nr: 5170019291

info@i-ser.de
www.i-ser.de

In der Schweiz:
Ergosom Zentrum Nidau
Oberer Kanalweg 8
CH-2560 Nidau
Tel. +41 61 821 88 84
info@i-ser.ch
www.i-ser.ch

Kooperationspartner

MSH Medical School Hamburg
Björn Steiger Stiftung
Deichtorhallen Hamburg
Demenz Support GmbH Stuttgart
European Graduate School (EGS) CH
Staatliche Museen zu Berlin: Gemädegalierie und Hamburger Bahnhof
Hamburger Kunsthalle
Institut für Kunsttherapie und Forschung
Kunst:Dialog
Klinikum Itzehoe
Konfetti im Kopf e.V.
Kunstmuseum Bochum
Kunsthalle Bremerhaven
LEB Niedersachsen
Lehmbruck Museum
Luthergemeinde Hamburg Bahrenfeld
Museum Schloss Moyland
Museum Villa Stuck
Sprengel-Museum
Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Zentrum für Elektropathologie und Umweltmedizin (ZEPU)
Links

KuBA: Kunstbegleiter im Alter

KuBA- Kunstbegleiter/ Kunstbegleiterin für Menschen im Alter und mit Demenz

 

Die Weiterbildung richtet sich an Künstler, künstlerische Therapeuten und Kunstpädagogen, aller künstlerischen Disziplinen, die in der Begleitung von Menschen mit Demenz tätig werden wollen. Die Qualifizierungsmaßnahme erfolgt an 6 Wochenenden und umfasst insgesamt 252 Stunden. Davon entfallen 80 Stunden auf das selbst organisierte Praktikum in einer stationären oder teilstationären Einrichtung für Menschen mit Demenz. Die Praktikumserfahrungen werden in Supervisionsgesprächen reflektiert. Im Mittelpunkt steht eine auf künstlerischem Handeln basierende personzentrierte Betreuung.

Die Weiterbildung qualifiziert Sie dazu, mit Ihrer eigenen künstlerischen Arbeitsweise Menschen mit Demenz darin zu unterstützen, Ausdruckspotentiale zu entdecken und weiterzuentwickeln. In der Reflexion gehen wir der Frage nach, was es heißt, als Künstlerin / Künstler Menschen mit Demenz zu begleiten und was es bedeutet als Betreuungskraft Künstler zu sein.

Diese zusätzliche Qualifizierung eröffnet den Zugang zu dem aus der Pflegeversicherung finanzierten, gesetzlich geschützten und wachsendem Berufsfeld der zusätzlichen Betreuungskraft. 

Termine, Aufbau und Abschlüsse

Bewerbung:
info@i-ser.de

Neue Publikationen

Ganß, M., Kastner, S., Sinapius, P. (2016): Kunstvermittlung für Menschen mit Demenz - Kernpunkte einer Didaktik. Hamburg, Potsdam, Berlin: HPB University Press

Jahn, H., Sinapius, P. (Hrsg.) (2016):
Transformation - Künstlerische Arbeit in Veränderungsprozessen / Grundlagen und Konzepte. Hamburg, Potsdam, Berlin: HPB University Press

Mehr …

Kalender


 
04.-06.11.2016: 9. Symposium künstlerische Therapien in der Altenarbeit: "Die Intermedialität des Therapeuten".


11.06.2016 | 10 - 15 Uhr: Der nächste Schnupperworkshop des Departments Kunst Gesellschaft und Gesundheit an der MSH - hier können Sie unsere Studiengänge Kunsttherapie, Coaching und Social Transformation kennenlernen!
Ab Oktober 2016 kann der Master-Studiengang "Intermediale Kunsttherapie" auch Vollzeit studiert werden! Jetzt bewerben!

Mehr …

Kontakt



Interna

International Institute for Subjective Experience and Research (ISER)

In Deutschland:
ISER in Kooperation mit der
MSH Medical School Hamburg
Am Kaiserkai 1
20457 Hamburg
www.medicalschool-hamburg.de
www.arts-and-change.de
Tel.:     +49 (0)40 361226418
Fax:     +49 (0)40 361226430
Sparkasse Bremen
Bankleitzahl: 290 501 01
Konto-Nr: 5170019291

info@i-ser.de
www.i-ser.de
In der Schweiz:
Ergosom Zentrum Nidau
Oberer Kanalweg 8
CH-2560 Nidau
Tel. +41 61 821 88 84
info@i-ser.ch
www.i-ser.ch